In 13 Etappen von Pforzheim nach Basel

Der Westweg ist eine ca. 285 km lange Nord-Süd-Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald von Pforzheim nach Basel. Er wurde 1900 vom Schwarzwaldverein angelegt und ist damit der älteste deutsche Fernwanderweg. Der Westweg zählt zu den "Top Trails of Germany" und ist Teil des vom Nordkapp bis nach Sizilien führenden Europäischen Fernwanderwegs E1.
Bei Titisee verzweigt er sich in die Westvariante, die über den höchsten Berg des Schwarzwalds, den Feldberg, führt und die Ostvariante, auf der man mit dem Herzogenhorn den zweithöchsten Berg des Schwarzwalds überquert.


Man benötigt für die Gesamtstrecke zwischen 11 und 13 Tagesetappen. Der Schwierigkeitsgrad der meisten Etappen ist mit ‚schwer‘ angegeben und es empfiehlt sich, gut trainiert zu sein, wenn man den Westweg komplett gehen möchte. Belohnt wird der Wanderer mit einer wunderbaren, abwechslungsreichen Wegstrecke, die immer wieder traumhafte Ausblicke bietet. Während manche der Abschnitte kaum Einkehrmöglichkeiten bieten, führt der Weg auch durch Dörfer und Städte.

Kennzeichen des Westwegs ist die rote Raute und die Ausschilderung ist durchgängig gut.

Heiko Klotz ist zusammen mit seiner Frau diesen vielfältigen und wunderschönen Höhenweg in 13 Tagesetappen gewandert und hat aus den dabei entstandenen Fotos einen beeindruckenden Bildervortrag zusammengestellt. Er entführt die Zuschauer in eine faszinierende waldige Welt bis hinauf zum Feldberg, dem höchsten Punkt von Deutschlands größtem Mittelgebirge.

Der Vortrag besteht aus zwei Teilen, und die Gesamtdauer beträgt ca 1 Stunde 30 Minuten zuzüglich der Pause.